Telefonisch:

01573 135 87 21


Schriftlich:

Nachricht verfassen

"Ich berate meine Mandanten in allen Fragen des europäischen und deutschen Kartellrechts."

Dr. Nils Ellenrieder, LL.M.

Es ist sein natürliches Selbstverständnis, stets mit großer Hingabe das bestmögliche Ergebnis für seine Mandanten erzielen zu wollen. Daher bietet der Kanzleiinhaber Ihnen aufgrund seiner speziellen und langjährigen Erfahrung im Kartellrecht und seiner großen Leidenschaft für dieses Rechtsgebiet, Beratungsleistungen im Kartellrecht an.

Seine Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch.

Dr. Nils Ellenrieder studierte Rechtswissenschaften in Bonn (beide Staatsexamen mit Prädikat), Köln (Promotion zur prozessualen Durchsetzung kartellrechtlicher Schadensersatzansprüche, Abschluss: Magna Cum Laude), Straßburg (Erasmus-Studium) und Edinburgh (Master of Laws, LL.M. Abschluss im Europarecht mit Auszeichnung).

In den Jahren 2011 bis 2014 war Dr. Nils Ellenrieder bei Hogan Lovells LLP in der Kartellrechtspraxis in Düsseldorf tätig. In den Jahren 2015 bis 2017 folgte eine Tätigkeit in der Kartellrechtspraxis von Linklaters LLP in Düsseldorf. Seit 2017 ist Dr. Nils Ellenrieder kartellrechtsberatend in der chemischen Industrie bei der Covestro AG (ehemals Bayer Material Science) tätig.

Während seiner bisherigen Laufbahn konnte er Erfahrungen in verschiedensten Branchen wie beispielsweise der Automobilindustrie, Lebensmittelindustrie, Versicherungsbranche, Bauindustrie, IT-Dienstleistungen, Maschinenbau und im Bankensektor sammeln. Ein spezieller Fokus ist der Bereich Digitalisierung, E-Commerce und Internethandel.

Nils Ellenrieder ist Mitglied der Studienvereinigung Kartellrecht e.V.

Mandatsauswahl:

  • Verteidigung eines Unternehmens im Fall Leistungstransformatoren betr. Submissionsabsprachen vor dem Bundeskartellamt samt erfolgreichem Abschluss qua Settlement.
  • Verteidigung eines Unternehmens der Automobilzulieferindustrie in einem Bußgeldverfahren wegen Informationsaustausch vor der Europäischen Kommission samt erfolgreichem Abschluß mittels Settlement.
  • Diverse weitere Verteidigungs- und Beratungsfälle in Kartellverfahren Mißbrauchsverfahren vor dem Bundeskartellamt und der Europäischen Kommission wie beispielsweise Verdachts- und Kartellfällen in der Automobil- und Automobilzulieferindustrie, im Bereich Maschinenbau, der elektrotechnischen Industrie sowie der Lebensmittelindustrie.
  • Beratung, Verteidigung sowie Durchsetzung bei follow-on Kartellschadensersatzbegehren von Unternehmen sowie anderen kartellrechtlichen Schadensersatzbegehren.
  • Prozessbegleitende Kartellrechtsberatung im Zusammenhang mit Streitigkeiten betr. IP-Rechten, Vertriebsverträgen, Kooperationsverträgen oder sonstigen Ansprüchen.
  • Beratung, Verteidigung und Durchsetzung bei stand-alone Schadensersatzbegehren, bei Mißbrauchsvorwürfen sowie vertikalen Kartellrechtsvorwürfen.
  • Beratung bei komplexen Fusionskontrollverfahren vor dem Bundeskartellamt und der Europäischen Kommission in verschiedenen Industrien; Koordination von multijurisdiktionellen Fusionskontrollen.
  • Versicherungskartellrechtliche Beratung, Verteidigung und Durchsetzung für Unternehmen und Verbände zu verschiedensten Themen und in unterschiedlichsten Verfahren.
  • Durchführung präventiver Kartellrechtsaudits für Unternehmen unterschiedlichster Größen und in vielen verschiedenen Branchen.
  • Ausarbeitung diverser, speziell zugeschnittener Kartellrechtsleitfäden für Verbände und Unternehmen.
  • Vorbereitung und Unterstützung im Rahmen von kartellrechtlichen Beschwerden bei Behörden.
  • Beratung und Verteidigung zu Kartellrechtsthemen in der digitalen Wirtschaft.
  • Beratung, Verteidigung und Durchsetzung im Zusammenhang mit Geschäftspraktiken im Fall von dominanter oder marktstarker Position.
  • Beratung, Verteidigung und Durchsetzung im Kontext vertikaler Kartellrechtsthemen von Distributionssystemen.